Interessenvertretung

Seit der Gründung unserer Vereinigung 1971 sind Europäische Institutionen unsere regulären Partner für den Dialog, auch zu Zeiten, als weder der Europarat noch die Europäische Union große Macht oder finanzielle Mittel hatten. Dennoch war es wichtig, eine klare politische Botschaft in Europa zu etablieren: Die Vielfalt der europäischen Probleme und Möglichkeiten sind wie unter einer Lupe auf die Grenz- und grenzübergreifenden Regionen konzentriert. In diesen Gebieten wird Europa zu einer Realität für seine Bürger. An diesen Binnengrenzen bewährt sich die europäische Einigung und muss der europäische Kontinent gemeinsam Stärke zeigen. Ist dies nicht an den Grenzen möglich, so könnte die gesamte europäische Einigung und Integration scheitern.

Diese Entwicklung wurde in den 1960er Jahren durch den Europarat initiiert. Während der Einfluss der Europäischen Union stärker wurde, schritt die politische und inhaltliche Lobbyarbeit in der EU fort.