Konstanz, 25.02.2016: AGEG Forum der Grenzregionen DE/AT/CH/LI:



 

Die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen hat am Donnerstag, den 25. Februar 2016 im Konstanzer Konzilgebäude ein öffentliches Forum der Grenzregionen durchgeführt, um folgende Themen zu diskutieren:

  • Herausforderungen und Gelegenheiten für grenzübergreifende Zusammenarbeit im Alpinen Raum (mit Schwerpunkt auf AT/CH/DE/LI)
  • Andere Hindernisse bei der grenzübergreifenden Zusammenarbeit aus rechtlicher und administrativer Sicht.
  • Überblick über aktuelle Herausforderungen für grenzübergreifende Zusammenarbeit in Europa: Einführung von neuen Förderprogrammen 2014-2020 in einer neuen Zeit für Grenzregionen: Flüchtlinge, eine neue Sicht auf Schengen, Schweiz-EU Beziehungen.
  • Mögliche Lösungen und künftige Perspektiven durch Lobbying und Vernetzung: die Rolle der AGEG.

Es stehen einige Präsentationen zum Download bereit, klicken Sie dazu bitte den jeweiligen Sprechernamen an:

Programm

12.00-13.00    Empfang

13.00-15.00    Session 1: Eröffnung und Überblick über grenzübergreifende Zusammenarbeit in den

Alpinen Gebieten mit Schwerpunkt auf den Raum Schweiz-Deutschland-ÖsterreichLiechtenstein

Ann-Sofi Backgren, 1. Vize-Präsidentin der AGEG, Regionalrat Ostrobotnia (FI) 

Klaus-Dieter Schnell, Geschäftsführer, Internationale Bodensee Konferenz

Martín Guillermo Ramírez, Generalsekretär, AEBR

Florian Schmid, Leiter, Gesellschaft für Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit (GFGZ) 

Manuel Friesecke, Leiter, Regio Basiliensis

Teilnehmer aus dem Land Baden-Württemberg, deutschen Kreisen, der schweizerischen Regierung, schweizerischen Kantonen, regionalen Regierungen aus Österreich, und grenzübergreifenden Strukturen im Gebiet, einschließlich aus Liechtenstein, usw. sind eingeladen, auf die Vorträge zu reagieren, ihre Ansichten über aktuelle Herausforderungen aufzuzeigen und jegliche Themen anzusprechen, die sie bei der Diskussion für relevant halten.

15.00-15.30    Kaffeepause und Netzwerken

15.30-17.15    Session 2: Aktuelle Herausforderungen für grenzübergreifende Zusammenarbeit in Europa und die Rolle der AGEG

Martín Guillermo Ramírez, Generalsekretär der AGEG, Vorstellung der AGEG

Rudolf Godesar, AGEG Task Force Kultur (T4CBC)

Johannes Moisio, AGEG Task Force Außengrenzen (TFEB)  

Peter Hansen
, Region Sonderjylland-Schleswig
-> Deutsche Gruppe in der AGEG 
-> AGEG Task Force Arbeitsmarkt 

Kaspar Sammer, Euregio Bayerischer Wald-Böhmerwald, Unterer Inn 

Hans-Martin Tschudi, Jurist und Politiker, ehemaliges Mitglied der Regierung des Kantons Basel-Stadt und Vertreter in verschiedenen internationalen Organisationen, Mitglied des AGEG-Beirats

AGEG Mitglieder und alle Teilnehmer sind eingeladen, über Hauptfragen zu diskutieren.

17.15-17.30 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen: Jens Gabbe, Vorsitzender des AGEG-Beirats 


-> Endgültige Programmversion DEUTSCH
-> Final Programme ENGLISH
-> Pressemitteilung Internationale Bodenseekonferenz

<< back